Montag, 15. April 2024

Zuwächse für Kirchensendungen

Fast ist es in den laufenden Studioproduktionen bei uns untergegangen: Es gibt Zuwächse für den NRW-Lokalfunk und für die Kirchensendungen! Nach den am 20. März 2024 veröffentlichten Reichweitenausweisen der Medienanalyse (MA) 2024 I gewann das sonntägliche Kirchenmagazin „Himmel & Erde“ in der Sendestunde von 8 bis 9 Uhr 8,3 Prozent an Hörern dazu. Die Durchschnittsreichweite der Stunde stieg von 1.065 Millionen (MA 2023 II Update) auf jetzt 1.153 Millionen Hörerinnen und Hörer (+88.000).

Auch für die Sendestunde der von Montag bis Samstag ausgestrahlten kirchlichen Verkündigungsbeiträge (5-6 Uhr) wuchs die Hörerzahl auf 758.000 zu 697.000 im Vorjahr (+61.000) - ein Zuwachs von 8,8 Prozent. Produziert werden die Sendungen und Beiträge im Wechsel von den Kirchenredaktionen KiP-NRW (Katholische Kirche im Privatfunk, Oberhausen) und der Redaktion PEP (Programm der Evangelischen Kirchen für den Privatfunk in NRW, Düsseldorf).

RADIO NRW und der NRW-Lokalfunk blieben weiter auf Platz 1 im bundesweiten Hörfunk-Ranking. Ihre Gesamtzuwächse bei in der MA 2024 Audio I summierten sich auf ein Plus von 52.000 Hörern (+4 %) in der wichtigen „Durchschnittsstunde Zielgruppe Gesamt“, dabei auf 71.000 Hörer (+13,3 %) mehr in der vermarktungsrelevanten Zielgruppe 14-49 und in einzelnen Sendestunden sogar um über 24 Prozent (10-11,14-15 Uhr). Insgesamt schalten über 1,33 Mio. Menschen in einer durchschnittlichen Sendestunde einen von 45 Lokalsendern ein.

© Copyright 2024 - Redaktion KIP NRW