Donnerstag, 13. Dezember 2018

Jecker Videogruß aus dem Kölner Dom

Mit einem gemeinsamen Videogruß wünschen das Erzbistum Köln und der Kölner Dom eine jecke Karnevalszeit. In dem kurzen Clip ist zu sehen, wie der Registerzug „Loss Jon“ der Schwalbennest-Orgel im Kölner Dom gezogen wird. Die Melodie von „Mer losse dr Dom in Kölle“ ertönt und ein Jeck kommt hinter einer Klappe zum Vorschein. 

Die Langhausorgel (auch Schwalbennestorgel) hängt hoch über dem Mittelschiff des Domes. Sie besitzt 56 Register und hängt mit einem Gewicht von 30 Tonnen verankert im Dachstuhl des Domes. Als 1998 die Orgel gebaut wurde, erdachten sich die Orgelbauer diese kölsche Besonderheit. Die Figur ähnelt dem damaligen Dompropst Bernard Henrichs. Nur zweimal im Jahr wird das Register gezogen: Beim Karnevalis­tengottesdienst im Januar und am Karnevalssonntag nach der Messe, die um 10 Uhr beginnt. 

Gottesdienstzeiten im Kölner Dom

Montag-Samstag: 06:30 Uhr; 07.15 Uhr ; 08.00 Uhr; 09 Uhr ; 18:30 Uhr; Mittagsgebet 12.00 Uhr
Sonntag:  07:00 Uhr ; 08:00 Uhr, 09:00 Uhr; 10:00 Uhr ; 12:00 Uhr ; 17:00 Uhr ; 19:00 Uhr ; Chorvesper 18 Uhr

Ab 1. März 2017 gelten für den Kölner Dom folgende Regelungen:
Für den Dom gilt ein striktes Verbot für das Mitführen von großen Koffern, Reisetaschen, Wanderrucksäcken. Handgepäck bleibt erlaubt (Handtaschen, kleine Rucksäcke und kleine Rollkoffer).
Das Mitführen von eigenen Sitzgelegenheiten (z. B. Klappstühle) ist nicht gestattet.

Unsere Sendungen

Mikro - Himmel und Erde

Himmel und Erde
vom 01.11.2018

© Copyright 2018 - Redaktion KIP NRW