Freitag, 15. Oktober 2021

Bisher über 2,2 Millionen Euro Spenden für Kinder in NRW

OBERHAUSEN. Der große Lichtblicke-Spendentag bei den NRW-Lokalradios bringt bislang ein neues Rekordergebnis: Über 2,2 Millionen Euro sind bislang insgesamt eingegangen, allein am heutigen Tag 1,1 Millionen - ein sagenhaftes Spitzenergebnis, über das sich die Organisatoren natürlich riesig freuen. Die aktuelle Pressemitteilung wollen wir Euch nicht vorenthalten – hier im Wortlaut:

 

"Oberhausen, 23. Dezember 2020: Heute ist Großer Lichtblicke-Spendentag. Die NRW-Lokalradios stellen an diesem Tag traditionell ihr Programm ganz in den Dienst der guten Sache und sammeln den ganzen Tag mit vereinten Kräften Spenden für Kinder und Familien aus NRW in Not. Gemeinsam haben die 45 NRW-Lokalradios für die Aktion Lichtblicke e. V. geworben und ihre Hörer so mobilisiert, dass in den letzten Monaten die beeindruckende Summe von 2,2 Millionen Euro zusammengekommen ist. Allein am heutigen Mittwoch spendeten die Lokalfunk-Hörer bisher unglaubliche 1,2 Mio. Euro für den guten Zweck (Stand: 15.00 Uhr). Damit liegt das Spendenergebnis im Stichtagsvergleich um 400.000 Euro höher als im letzten Jahr - ein absolutes Rekordergebnis.

 

Eins sieht man ganz deutlich: Die Menschen in NRW halten zusammen - und das besonders in diesem schwierigen Jahr. Die Spendenbereitschaft ist so hoch wie noch nie. Sichtbar wird dies auch an der im Frühjahr eingeführten Corona-Hilfe, bei der Familien mit Kindern unterstützt werden, die durch die Folgen der Pandemie in eine existentielle Schieflage geraten sind. Hier sind bisher rund 700.000 Euro gespendet und 363 Anträge auf finanzielle Unterstützung bewilligt worden.

 

Auch die Sonderaktion „Das große DANKE!" hat die Corona-Situation in den Vordergrund gestellt. Bis zum 4. Dezember 2020 lief die Bewerbungsphase. Ausgezeichnet wurden diejenigen, die sich für die Jüngsten und Benachteiligten in der Gesellschaft außergewöhnlich engagieren und dazu beitragen, dass trotz Abstandhalten die soziale Nähe nicht auf der Strecke bleibt. Jedes der 45 NRW-Lokalradios hat für diese lokalen Projekte 15.000 Euro ausgelobt. Insgesamt wurden 166 verschiedene Initiativen, Vereine und soziale Angebote mit über 650.000 Euro gefördert.

 

Mit verschiedenen Programmaktionen haben die NRW-Lokalradios darüber hinaus die Spendensumme erhöht. Da aufgrund von Corona die klassischen „Lichtblicke-on-Tour-Konzerte" in diesem Jahr leider nicht möglich waren, fanden am vergangenen Wochenende drei Live-Streaming-Konzerte statt. Tom Gregory, Campino von Die Toten Hosen und Milow haben die Aktion Lichtblicke mit ihren Auftritten im Dampfgebläse-Haus in Bochum unterstützt und so über 40.500 Euro für Kinder in NRW eingesammelt. Die Online-Tickets konnten gegen eine kleine Spende im Vorfeld erworben werden. Auch der Shop der O-Euro-Scheine hat wieder geöffnet.

 

In diesem Jahr hat Rea Garvey der Aktion Lichtblicke ein Motiv zur Verfügung gestellt. Mit ,HY BRASIL" ist damit - nach Adel Tawils HERZSCHRITTMACHER aus dem letzten Jahr - die zweite Edition auf dem Markt. Über 77.000 Euro sind durch den Verkauf bisher schon umgesetzt worden.

 

Auch wenn schon eine beachtliche Summe zusammengekommen ist, freut sich die Aktion Lichtblicke weiterhin über jede kleine und große Spende. In diesem Jahr bittet die Aktion Lichtblicke um Online-Spenden oder Überweisungen an die Hilfsaktion, da Corona-bedingt das Callcenter nicht wie gewohnt besetzt sein kann. Informationen zu den Spendenmöglichkeiten finden Interessierte auf www.lichtblicke.de. Hier gelangt man auch zum Shop, um die O-Euro-Scheine von Rea Garvey und Adel Tawil zu erwerben. Allgemeine Informationen zur Aktion Lichtblicke e.V., Bildmaterial sowie den aktuellen Spendenstand findet ihr ebenfalls unter www.lichtblicke.de.

 

Die Aktion Lichtblicke e. V. und die NRW-Lokalradios bedanken sich bei allen Spendern sehr herzlich für die tollen Aktionen, das große Engagement und die finanzielle Unterstützung in diesem schwierigen Jahr. Frohe Weihnachten und bitte bleiben Sie gesund!“

____________________________

Die Aktion Lichtblicke ist die gemeinsame Spendenaktion des Mantelprogrammanbieters radio NRW, des Verbandes Lokaler Rundfunk (VLR) für die 45 Lokalradios in NRW sowie der kirchlichen Hilfswerke Diakonie und Caritas in Nordrhein-Westfalen. Unter der Schirmherrschaft von Susanne Laschet, Ehefrau des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten, hilft die Aktion Lichtblicke da, wo eine außergewöhnliche Notsituation vorliegt. Besondere Berücksichtigung bei dieser Spendenkampagne finden Familien, die in eine aussichtslose Misere geraten sind und dringend finanzielle Unterstützung benötigen, um ihren Lebensalltag meistern zu können. Die Aktion Lichtblicke e.V. trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstitutes für soziale Fragen (DZI).

© Copyright 2021 - Redaktion KIP NRW