Montag, 25. Mrz 2019

Unser Program ab dem 3. Advent

Es geht in dieser Woche nicht nur auf Weihnachten zu, sondern auch auf das Ende des Steinkohlebergbaus. Noch einmal konnte jetzt der Essener Ruhrbischof Franz Josef Overbeck „unter Tage“ fahren, auf 1.200 Metern Tiefe in der Zeche Prosper Haniel. Wir haben direkt nach seiner Grubenfahrt mit ihm über diesen bedeutenden Abschied gesprochen – und auch über die Frage nach der Zukunft für das Revier... Das ist ein Thema am Sonntag in Himmel und Erde. Außerdem geht es um zu-Bett-geh-Rituale in der Weihnachtszeit und um ein besonderes Jubiläum: das Lied „Stille Nacht, heilige Nacht“ wurde vor genau 200 Jahren uraufgeführt und hat dann seinen Zug um die Welt angetreten. Wir haben mit Andre Uzulis gesprochen, der gerade im Paderborner Bonifatius-Verlag sein Buch über die Geschichte des Liedes herausgebracht hat. Das und mehr am Sonntag von 8-9 Uhr in den NRW-Lokalradios...

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen am 16. Dezember

Moderation: Stefan Klinkhammer von  8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Final: Eine Messe für den Bergbau / Stefan Klinkhammer
Am Donnerstag wird es besonders stimmungsvoll im Essener Dom: Eine Ära geht zu Ende. Für Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck ein nachdenkliches, melancholisch und dankbares Gefühl zugleich. Das Ruhrbistum, sagt er, wäre wohl ohne die mehr als 200-jährige Bergbaugeschichte vor 60 Jahren gar nicht entstanden. Der Bergbau geht – die Kirche bleibt ...

Ritual: Am Abend erzählen / Johanna Risse
Es ist in diesen Tagen schon eine spannende Zeit – und gerade auf Kinder strömt im Moment jede Menge ein: Weihnachtsmarkt, Wunschzettel schreiben – und natürlich die Geschichte mit dem Christkind. Gerade in solchen Tagen brauchen Kinder vor dem zu-Bett-gehen einen Moment der Ruhe. Tipps von Diakon Dr. Dr. Andreas Bell ...

Jubilar: 200 Jahre Stille Nacht, heilige Nacht / Stefan Klinkhammer
Es gibt dieses Lied nicht nur in Hawaiisch, Persisch, Gälisch oder Friesisch, in Latein, Afrikaans und sogar in Arabisch. In bis zu 300 Sprachen soll es übersetzt sein. „Stille Nacht, heilige Nacht“, 2011 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe in Österreich anerkannt, ist für viele der Inbegriff von Weihnachten. Uraufgeführt wurde das Lied vor genau 200 Jahren, zu Heiligabend 1818 in Oberndorf bei Salzburg ... .

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 17.- 22.12.2018

Autoren aus dem Erzbistum Köln

Mo 17.12. Bunte Fenster: Adventskalender / Stefan Klinkhammer
Den Weg nach Weihnachten markieren in vielen Städten überdimensionale Adventskalender. Auch in einer Essener Kirchengemeinde pilgern abends viele zu ihrem begehbaren Adventskalender ...

Di 18.12. Marientragen: Von den Alpen an den Rhein / Christof Beckmann
Eine spezielle Herbergssuche wanderte aus dem Süden nach Norden: Das „Marientragen“ – ein Brauch, der zur Zeit des Barock entstand. Jetzt hat er auch rund um das Nikolauskloster in Jüchen im Rheinkreis Neuss Freunde gefunden ...

Mi 19.12. Sant´Egidio: Weihnachts-Essen / Christof Beckmann
Bereits zum 18. Mal lädt die Laien-Organisation Sant´Egidio in Mönchengladbach Bedürftige zu einem Weihnachts-Essen in die örtliche City-Kirche am ersten Weihnachtstag ein. Gelebte Barmherzigkeit, Nächstenliebe und Mitmenschlichkeit für rund 250 - 300 Gäste kommen. Etwa 80 Ehrenamtliche, auch junge Menschen, machen die Aktion möglich.

Do 20.12. Letzte Messe für den Bergbau / Stefan Klinkhammer
Morgen wird es heißen: „Die letzte Messe ist gelesen“. Für den Ruhrbergbau ist in diesem Jahr Schicht am Schacht. Darum wird es heute besonders stimmungsvoll im Essener Dom. Ein letztes Glückauf für eine Arbeit, von der die ganze Region lange geprägt war. ...

Fr 21.12. Pilgern für Lichtblicke / Christof Beckmann
Pilgerradler aus Hüls radeln nicht nur aus Spaß an der Freude. Sie sammeln mit ihren Fahrradtouren für gute Zwecke. Diesmal strampelten sie zum Kloster Weltenburg an der Donau – ohne Platten, mit tollem Wetter und einem großen Spendenaufkommen...

Sa 22.12. Krippe: Wie im Wald / Johanna Risse
Riesentannen vom Kreuzberghang stehen am Altar von St. Augustinus in Bonn-Duisdorf: Ein ganzer Wald beschützt die Weihnachtskrippe. Und es wimmelt von großen und kleinen Vögeln der rheinischen Landschaft. Bethlehem im Kottenforst – ein besonderes Erlebnis zum heiligen Abend übermorgen ...

© Copyright 2019 - Redaktion KIP NRW