Donnerstag, 13. August 2020

Unser Programm ab 10. Mai

Es wird in diesen Tagen besonders daran gedacht: An das Ende des 2. Weltkriegs am 8. Mai vor genau 75 Jahren. Auch im Kirchenmagazin am Sonntag wollen wir uns damit beschäftigen. Fragen an den Katholischen Militärbischof und Vize-Präsidenten der COMECE, Bischof Franz-Josef Overbeck. Außerdem der Blick auf DEN Europäer überhaupt: Robert Schuman. Vor 70 Jahren legte er völlig überraschend am 9. Mai den Grundstein für unser heutiges Europa. Und dann haben wir noch die Hilfasaktion zwischen den beiden Städten Köln und Mailand, zwischen denen seit knapp einem Jahrtausend eine besondere Verbindung besteht. Das und mehr am Sonntag in Himmel & Erde von 8 bis 9 Uhr in den NRW-Lokalradios.

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 10.05.2020

Moderation: Stefan Klinkhammer  von 8.00 bis 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Köln - Mailand: Europa lebt / Elvis Katticaren
Die beiden Städte Köln und Mailand, Europas Superstädte des Mittelalters, sind seit einem knappen Jahrtausend in besonderer Weise verbunden. Möglich macht es der Stern - er ging nach der Bibel den Weisen aus dem Morgenland voraus, als sie Jesus suchten. Die Bistümer, die sich beide auf diese Sterndeuter berufen, machen es jetzt ganz praktisch: Fragen an den Kölner Dom- und Stadtdechanten Robert Kleine ...

75 Jahre Kriegsende: Friede als Pflicht / Stefan Klinkhammer
Der 8. Mai sollte in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit bekommen: Doch wurde der zentrale Staatsakt zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs in Berlin abgesagt. Überhaupt sind offensichtlich viele der Meinung, man sollte langsam einen Schlussstrich ziehen. Bischof Franz-Josef Overbeck, Militärbischof und Vize-Präsident der COMECE, sieht das eindeutig anders ... 

Vor 70 Jahren: Robert Schuman denkt Europa / Christof Beckmann
Da stellt sich der französische Außenminister Robert Schuman am 9. Mai 1950 vor die Mikros und die versammelte Presse und erklärt völlig überraschend: „Fast auf den Tag genau fünf Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands tut Frankreich den ersten entscheidenden Schritt für den Aufbau Europas. Zusammen mit Deutschland. Keine leeren Worte mehr, jetzt geht es um eine Gründungstat“, sagte er in seiner sogenannten „Historischen Erklärung“. ...

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 11.– 16.05.2020
Autoren aus dem Erzbistum Paderborn

Mo 11.05. Kirchen stehen offen: Blick nach Köln / Elvis Katticaren
Seit dem 1. Mai sind öffentliche Gottesdienste wieder gestattet – auch in der größten deutschen Kirche, dem Kölner Dom. Viele haben sich gefreut, viele andere sind noch zögerlich. Wie ist die Stimmung? Was hat den Menschen gefehlt? Wie kommen sie mit den veränderten Bedingungen zurecht? Sind die Probleme auf den ersten Schritten im Griff? Was gilt es nach wie vor zu beachten? ...

Di 12.05. Bin ich der Hüter meines Bruders? / Christof Beckmann
Bin ich der Hüter meines Bruders? Aber ja, sagt Pater Otto Nosbisch von den Salesianern Don Boscos in Essen. Steht schon ganz vorne in der Bibel bei Kain und Abel. Achtsam sein, Verantwortung übernehmen, wie es schon im „Kleinen Prinzen“ heißt. Dafür muss man nicht mal verwandt sein, gerade jetzt teilen wir diese Verantwortung. ...
 
Mi 13.05. Mehr als Chips: Kartoffelaktion 2020 / Johanna Risse
Deutsche Bistümer werben für die Kartoffel. Mit ihrer Kartoffelaktion 2020 wollen Freiburg, Köln und Rottenburg-Stuttgart dem Gemüse die gebührende Ehre erweisen. Jetzt treiben die Knollen und sie werden die Eisheiligen sicher gut überstehen - auch der „Blaue Schwede“ und vier andere seltene Kartoffelsorten in St. Servatius in Bornheim ….

Do 14.05. Die Hl. Corona von Aachen / Christof Beckmann
Heute steht die Heilige Corona, eine frühchristliche Märtyrerin auf dem Kalender, die als Schutzpatronin gegen Seuchen gilt. Vor über 1.000 Jahren schon kamen ihre sterblichen Überreste unter den Fußboden des Doms in Aachen. Jetzt haben sie das kostbare Reliquiar für eine Ausstellung vollständig restauriert - alles reiner Zufall ...  

Fr 15.05. Don Bosco Bonn im Kampf gegen Corona Johanna Risse
„Aus Asien erreichen uns bereits seit Wochen erschütternde Berichte, aber auch die Partner aus Afrika und vielen Ländern Lateinamerikas melden zunehmend massive Probleme von Armut und Hunger infolge der Lockdown-Situationen“, berichtet Silvia Cromm von der weltweiten Projektarbeit der Salesianer Don Boscos in Bonn ...

Sa 16.05. Gau in Oberammergau / Christof Beckmann
Das mit Corona haben sich viele einfacher vorgestellt. Aber selbst die Passionsspiele in Oberammergau hat es erwischt – ausgerechnet: Gelobt wurden sie 1633, als dort viele während der Pest starben. Wieder wollten sich 2.300 Oberammergauer am Spiel vom Leiden und Sterben Jesu beteiligen. Und ab heute wollten rund eine halbe Millionen Menschen zu den 103 Spieltagen bis Oktober kommen. Jetzt wurden sie um zwei Jahre vertröstet ...

© Copyright 2020 - Redaktion KIP NRW