Samstag, 24. Oktober 2020

Unser Programm ab 11. Oktober

Der Oktober ist normalerweise richtig schön bunt. Das liegt aber nicht nur an den vielen sich verfärbenden Blättern, sondern auch den vielen Menschen die traditionell zu Besuch kommen. Im „Monat der Weltmission“. Aus verschiedenen Ländern der Erde kommen Gäste auch hier zu uns nach NRW. Sie besuchen Gemeinden und erzählen von ihrer Arbeit, ihrer „Mission“. Wegen Corona ist das in diesem Jahr natürlich nicht möglich. Aber trotzdem haben uns ihre Botschaften erreicht. Wir erzählen davon, im Kirchenmagazin. Außerdem geht es um die neue Enzyklika von Papst Franziskus und die Tourismusseelsorge aus NRW auf der Insel Rügen. Das und mehr am Sonntag von 8 bis 9 Uhr in Himmel & Erde. 

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen am Sonntag, 11.10.2020

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Johannes XXIII.: Fenster auf, Türen auf! / Christof Beckmann
Heute steht er auf dem Kalender: Angelo Giuseppe Roncalli, der „Gute Papst“ Johannes XXIII., der die Fenster der Kirche zur Welt aufgestoßen hat. Sein Gedenktag ist der Tag, an dem 1962 das Zweite Vatikanische Konzil eröffnet wurde. Ein Blick auf ihn und seinen Nachfolger: Franziskus öffnet nicht nur die Fenster zur Welt, sondern sprengt auch die Türen ....

Mission: Die größte Pfarrei Deutschlands / Johanna Risse
Heute starten die Herbstferien. Und wer sich an die Ostsee aufmacht, trifft dort auf ein Phänomen: Seit diesem Jahr besteht dort die flächengrößte Pfarrei Deutschlands. Marion von Brechan, gebürtig aus Krefeld, Referentin für die Tourismuspastoral in der lebendigen kleinen Inselgemeinde, freut sich mit ihrer Urlauberseelsorge immer über Besucher ... 

Solidarisch für Frieden und Zusammenhalt / Stefan Klinkhammer
Vor einer Woche wurde der jährliche Weltmissionsmonat der Katholischen Kirche eröffnet: Seit dem Start steuert er nun auf das große Finale am Weltmissionssonntag am 25. Oktober zu. Schwerpunktregion in diesem Jahr ist Westafrika. In Ghana helfen zum Beispiel Theologen wie Emmanuel Dassah den Menschen in der Corona-Pandemie...

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 12.– 17.10.2020

Autoren aus dem Bistum Aachen

Mo 12.10. Missio: Digitale Friedenskonferenz / Stefan Klinkhammer
Es war eine Premiere: Am Freitag ging in Aachen eine Internationale digitale Friedenskonferenz zu Ende – drei Tage lang ging es am Beispiel Westafrika um weltweite Handlungsansätze für Friedensarbeit. Denn Frieden ist möglich, so missio-Chef Dirk Bingener. Auch Jugendliche aus dem Bistum Münster haben ihre Erfahrungen beigesteuert ...

Di 13.10. Christliche Schöpfungsverantwortung / Christof Beckmann
40 Jahre sind es heute auf den Tag seit der ersten „Greenpeace“-Aktion in Deutschland her. Damals blockierten sie drei Tage einen Frachter, der Dünnsäure in der Nordsee verklappen sollte. Heute ist das Bewusstsein für die Gefährdung der Umwelt längst gewachsen. Auch Papst Franziskus, so Umweltbischof Rolf Lohmann, erinnert immer wieder an den Schöpfungsauftrag der Christinnen und Christen....

Mi 14.10. Beulen erwünscht: Boni-Busse aus Paderborn / Johanna Risse
Jedes Jahr gehen bis zu 45 Busse aus Paderborn in Regionen, wo katholische Christen in einer Minderheit leben. Auch die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius in Bergen auf Rügen besitzt so einen Bus. Hier und an vielen anderen Orten müssen große Entfernungen überbrückt werden ...

Do 15.10. Corona-Blog der Benediktinerabtei Gerleve / Stefan Klinkhammer
„77 Tage / Wie ein Virus uns auf andere Gedanken brachte“, so heißt ein neues Buch, in dem die beiden Benediktinerpatres Elmar Salmann und Marcel Albert über eine Welt im Umbruch schreiben. Es entstand aus einem täglichen Blog ihrer Abtei Gerleve. Was hat Gott mit uns und mit ihnen gemacht? 

Fr 16.10. 75 Jahre FAO / Christof Beckmann
Als heute vor 75 Jahren die Welternährungsorganisation gegründet wurde, ahnte noch niemand, dass sie einmal die größte UNO-Sonderorganisation werden würde. Mit einer Aufgabe, die nicht gerade leichter wird – gerade in diesen Zeiten. Das hat ein Hilfswerk im Land seit vielen Jahren auf dem Schirm – MISEREOR in Aachen ...

Sa 17.10. Mission is possible / Christof Beckmann
Mit dem Weltmissionssonntag am 25. Oktober endet der Monat der Weltmission. Er unterstreicht den universalen Gedanken der Solidarität in der katholischen Kirche. In allen Bistümern lassen sie sich in diesen Tagen etwas einfallen, so auch bei Missio-Referent Meinrad Rupieper in Essen: Mit einer Aktion morgen, am 18. Oktober, vor dem Dom üben sie schon mal für die bundesweite Eröffnung der Aktion im kommenden Jahr ...
 

© Copyright 2020 - Redaktion KIP NRW