Freitag, 18. September 2020

Unser Programm ab 16. August

Foto: Bischöfliche Pressestelle / Ann-Christin Ladermann

Die Ferien sind vorbei und bis zu den Herbstferien sind es jetzt noch genau acht Wochen. Wie wäre es dann oder auch zwischendurch mit einem langen Wochenende im Sauerland? Am Sonntag stellen wir den Jugendhof in Lennestadt vor. Er wird von den Pallottinern geführt und bietet nicht nur Gruppen und Klassen eine Möglichkeit zur Erholung, sondern auch Einzelgästen und Familien. Und weil gerade Familien in den vergangenen Wochen unter Corona besonders gelitten haben, verschenken die Pallottiner ein Wochenende für die ganze Familie im Jugendhof. Wie genau das geht, klären wir am Sonntag. Spannend auch der Ausblick auf Augenblick mal in der Woche: u.a. die Erklär-Videos zur Mauritz-Orgel...

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen am Sonntag, 16.08.2020

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Namenstag kann man immer feiern / Johanna Risse
Alles Mögliche mag ausfallen in diesen Wochen, aber eines kann man immer feiern: Namenstag. Mit Blick auf die nächste Woche steht da eine Prominente auf dem Kalender: Ohne Helena, die es von der Kneipenwirtin zur Kaisermutter brachte, ist der christliche Glaube heute wohl kaum zu denken. Ein Blick in die Bonner Münsterkirche ...

Libanon: Hilfe ist gefragt / Christof Beckmann
Der Libanon: Wiege der Zivilisation, biblisches Land mit großer Geschichte - es steht vor dem Kollaps. Die dramatischen Belastungen der benachbarten Kriege, die innere Unstabilität und die Korruption machten es schon lange zum gefährdeten Staat. Nach der Riesenexplosion und dem zweiten Regierungsrücktritt in diesem Jahr wird es nicht einfacher ...

Höreraktion: Auszeit bei den Pallottinern / Stefan Klinkhammer
Gerade Familien mit Kindern sind in der jüngsten Zeit untergegangen. Wie geholfen werden kann - das wollen die Pallottiner herausfinden. Unter den Einsendern verschenken sie ein Wochenende für die ganze Familie im Jugendhof Lennestadt im Sauerland...

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 17.– 22.08.2020

Autoren aus dem Bistum Essen

Mo 17.08. Eine Million im Kerzenmeer / Elvis Katticaren
Rund um das Marienfeld mit dem „Berg der 70 Nationen“ im ehemaligen Braunkohletagebau Frechen sind heute Wanderer und Jogger unterwegs. Hier sah es genau vor 15 Jahren anders aus bei der mit 1,1 Millionen Teilnehmern und Papst Benedikt XVI. größten jemals zelebrierten Messe in Deutschland: Der XX. Weltjugendtag vom 16. bis zum 21. August 2005 war ein Mega-Ereignis. Was blieb? Fragen an Robert Kleine, den Kölner Stadt- und Domdechanten ...

Di 18.08. Solidarisch mit Corona-Opfern / Johanna Risse
Der erste Sonntag im September, 6.9., ist „Sonntag der Solidarität": Angesichts der weltweiten Corona-Krise ruft die katholische Kirche in Deutschland zu dieser internationalen Aktion auf. Beteiligt sind die Deutschen Bischofskonferenz, alle 27 Diözesen, die weltkirchlichen Hilfswerke und der Orden. ...

Mi 19.08. DomGedanken: Alles ausgebucht / Christof Beckmann
Die seit Jahren in Münster laufenden Domgedanken - diesmal unter dem Thema „Zurück zum Leben mit Corona - Fünf Abende der Hoffnung“ - sind absolut spezielle Termine im Land. Heute in der ehrwürdigen Kathedrale an der Aa wieder ein Termin: „Mit dem Virus leben“ steht über dem Abend mit dem Virologen Prof. Hendrik Streeck. 

Do 20.08. Bernhard, Bonn und Bienen / Johanna Risse
Da läuft man durch die Gegend und übersieht so manches Detail: Wie an einer Bonner Kirche: Da gibt es eine Mönchsfigur, die mit einem Bienenkorb dargestellt ist. Der Hl. Bernhard – heute auf dem Kalender - ist auf einem Seitenaltar in der Bernhardkirche dargestellt - mit einem Bienenkorb in der Hand. 

Fr 21.08. Niklas Piel erklärt die Orgel / Stefan Klinkhammer
Niklas Piel ist Kirchenmusiker in der Pfarrei Sankt Mauritz in Münster und produziert derzeit für das Referat Kirchenmusik des Bistums Münster eine Video-Serie rund um die Orgel. Das Ziel: Werbung für die „Königin der Instrumente“ und das Orgelspielen. 

Sa 22.08. Kölner Dom: Ohne Gerüst! / Elvis Katticaren
Droht das Ende der Welt? Der Dom zu Köln hat kein Gerüst mehr! Apokalypse now? ... düsteren Prophezeiungen nach muss an diesem unglaublichen Glaubensgebäude immer gebaut werden, sonst sind wir am Ende aller Tage. Doch für Endzeitstimmung besteht kein Anlass, sie nehmen es in der Domstadt vielmehr mit Humor ...
 

© Copyright 2020 - Redaktion KIP NRW