Donnerstag, 22. August 2019

Das Programm ab dem 20. Januar

Nikolaus Groß / © Redaktion KiP

Im Kirchenmagazin geht es am Sonntag um diese Themen: Der Blick auf die „Gebetswoche für die Einheit der Christen“, der 100. Jahrestag des Frauenwahlrechts in Deutschland am 19. Januar 1919 und der Start des Weltjugendtags in Panama. Wie gewohnt von 8 bis 9 Uhr live über die Lokalradios in NRW. Im Laufe der Woche haben wir dann wie gewohnt auch die Beiträge für Augenblick mal. Darin kümmern wir uns u.a. um den Gedenktag des Seligen Nikolaus Groß, der am Mittwoch auf dem Kalender steht. Außerdem ein Gespräch mit dem Aachener Generalvikar über den „Vertrag von Aachen“ der am Dienstag zwischen Deutschland und Frankreich in der Kaiserstadt geschlossen wird. Augenblick mal – montags bis freitags gegen 5.45 Uhr und samstags gegen 6.15 Uhr ebenfalls in den NRW Lokalradios.

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen am 20. Januar

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Einheit der Christen 2019 / Stefan Klinkhammer
„Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – ihr sollst du nachjagen“. Das ist das Thema für die diesjährige Gebetswoche für die Einheit der Christen, die Papst Franziskus am Freitag in Rom eröffnete. Bei uns sorgt sich die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) um das gemeinsame christliche Zeugnis in dieser Welt - das nicht ganz ungefährlich ist ...

Vor 100 Jahren: Frauen haben die Wahl / Stefan Klinkhammer
Am 19. Januar 1919 gab es eine Premiere, an die in diesem Jahr erinnert wird: Erstmals durften Frauen bei der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung ihr heiß erkämpftes Wahlrecht ausüben. Kräftig unterstützt von den katholischen Bischöfen ...

Weltjugendtag 2019 in Panama / Stefan Klinkhammer
Wenn sich in diesen Tagen Hunderttausende auf dem dünnen Verbindungsstück zwischen zwei Kontinenten treffen, dann ist Weltjugendtag in Panama. Unter den rund 600.000 Gästen auch junge Katholiken aus Deutschland und NRW ...

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 21.-26.01.2019
Autoren aus dem Bistum Aachen

Mo 21.01. Blutmond / Christof Beckmann
Die einen feiern heute Weltkuscheltag, die anderen den Internationalen Tag der Jogginghose, und für alle beginnt in diesen Minuten die erste Mondfinsternis dieses Jahr – mit einem „Blutmond“ - ein schlechtes Omen? Nur für den, der abergläubisch ist. ...

Di 22.01. Vertrag von Aachen: Das Herz Europas / Christof Beckmann
Genau in diesen Tagen vor 100 Jahren verhandelten sie den Friedensschluss nach dem ersten Weltkrieg. Und erst langsam wuchs nach dem zweiten großen Völkermorden die Versöhnung zwischen den sogenannten „Erbfeinden“. Heute soll sie mit dem „Vertrag von Aachen“ in eine umfassende Zusammenarbeit münden. Pünktlich zum heutigen Deutsch-Französischen Tag – kurz vor dem Karlsfest in der alten Kaiserstadt ....

Mi 23.01. Klare Haltung: Nikolaus Groß / Stefan Klinkhammer
Vor 75 Jahren haben sie ihn verhaftet – als Mitwisser nach dem gescheiterten Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944. Heute im Jahr 1945 wurde Nikolaus Groß ermordet: Der Gewerkschaftssekretär und Chefredakteur der Westdeutschen Arbeiterzeitung der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Köln. 2001 hat ihn Papst Johannes Paul II. seliggesprochen ...

Do 24.01. Franz von Sales und die Salesianer / Christof Beckmann
Jetzt steht es zum Winterschlussverkauf wieder auf allen Schaufenstern: „Sales“ – und Pater Otto Nosbisch von den Salesianern Don Boscos muss jedes Mal schmunzeln. Denn er denkt dann nicht ans Shoppen, sondern an einen Menschen, auf den der Name seines Ordens zurückgeht - Franz von Sales, heute auf dem Kalender ...

Fr 25.01. Am Sonntag: Karlsfest 2019  / Stefan Klinkhammer
Am Sonntag ist wieder große Party in Aachen. Die Stadt feiert ihr Karlsfest zu Ehren des alten Kaisers mit Messe, Wurst, Rittersleuten und viel Musik. Was ist geplant und wie sieht es aus mit Blick auf Europa?

Sa 26.01. 50. Todestag von Georges Pire / Christof Beckmann
Flucht und Vertreibung sind ein zentrales Thema unserer Tage – doch andere Generationen können mehr als mitreden. Vor 50 Jahren – am 30. Januar 1959, starb der Dominikaner Georges Pire, der „Vater der Flüchtlinge“ und erste Priester, der mit einem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.

© Copyright 2019 - Redaktion KIP NRW