Donnerstag, 29. September 2022

Unser Programm ab Pfingsten

Motiv: Renovabis

Motiv: Renovabis

Das kommende Pfingst-Wochenende steht ganz im Zeichen der Taube. Der bekannte Kriminalbiologe Mark Benecke hat sie sogar tätowiert – als Zeichen für den Heiligen Geist. Der hat schließlich auch damit zu tun. Darum geht es am Sonntag bei uns im Kirchenmagazin. Außerdem der Blick über den Ärmelkanal zum 70. Thronjubiläum der Queen und die Renovabis-Pfingstaktion an diesem Wochenende. Neben der jahrelangen Hilfe für die Ukraine geht es zum Beispiel um einen Pater im Trainingsanzug, der auf dem Fußballplatz Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche ist. Das und mehr in „Himmel & Erde“ von 8 bis 9 Uhr in den NRW-Lokalradios. 

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Pfingstsonntag, 05.06.2022

Moderation: Stefan Klinkhammer von  8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

70 Jahre Queen Elisabeth II. / Christof Beckmann
Seit 1805 machen sie das öffentlich: „Trooping the Colour“ heißt es immer zum Geburtstag des Königs. So einen gibt es schon lange nicht mehr in England. Seit sagenhaften 70 Jahren ist es eine Königin: Queen Elizabeth II. ist Staatsoberhaupt, tiefgläubige Christin und feiert ihr Thronjubiläum.

Pfingsten: Ein Brunnen für die Domtauben / Stefan Klinkhammer
Mark Benecke ist Deutschlands berühmtester Kriminalbiologe. Und großer Tauben-Fan. Unmittelbar vor dem Kölner Dom - einen Taubenbrunnen: Sein Schöpfer: Niemand geringerer als der Bildhauer Ewald Mataré. Er konzipierte den Brunnen bereits 1950 als Trinkgelegenheit für die „Domtauben”. 

Renovabis-Pfingstaktion 2022 / Stefan Klinkhammer
Auch für das Hilfswerk Renovabis in den 29 Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas war der Überfall Russlands auf die Ukraine eine Zeitenwende. Doch die Arbeit soll und muss weitergehen, sagen sie ….

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Pfingstmontag, 06.06.2022

Moderation: Manfred Rütten (Evangelische Kirche) von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Ev. Kirchenkreis Aachen: Seelsorge zum Buchen
Sich Sorgen von der Seele zu reden, ist manchmal gar nicht so einfach. Schließlich braucht es dazu jemanden, der Zeit hat und zuhört. Der Kirchenkreis Aachen bietet jetzt ein Online-Tool, über das man sich einen Seelsorger aussuchen und buchen kann.

Kapitän Ulonska: seit 2016 auf Rettungsmission im Mittelmeer
Die Überfahrt vom afrikanischen zum europäischen Kontinent ist nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe „die tödlichste Seeroute der Welt, denn vor den Toren Europas spielt sich Tag für Tag eine Tragödie ab, ohne dass ein Ende in Sicht ist.“

„Café Ukraine“ in Köln: Kirche offen für Geflüchtete
Seit dem russischen Angriff am 24. Februar 2022 haben bereits mehr als sechs Millionen Menschen die Ukraine zumindest vorübergehend verlassen. Davon kamen mehr als 600.000 Geflüchtete nach Deutschland, wo die Hilfsbereitschaft ungebrochen hoch ist.

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag  vom 07. - 11.06.2022

Autoren aus dem Bistum Münster

Di 07.06. Nikodemus: Glaube braucht Bewegung! / Christof Beckmann
Heute springen sie wieder bei der Echternacher Springprozession herum. Warum auch nicht? „Glaube ist keine intellektuelle Auseinandersetzung“, sagt Pater Nikodemus aus Jerusalem: „Glauben, der stillsteht, ist kein authentischer Glaube. Glaube braucht Bewegung.“

Mi 08.06. Kirche für Menschen im Krieg / Stefan Klinkhammer
Eine Art Zeitenwende ist der der russische Krieg in der Ukraine auch für die Hilfswerke und Nichtregierungsorganisationen, die in dem Land tätig sind. Allen vor auch das katholische Osteuropahilfswerk Renovabis, das sich seit mehr als 25 Jahren mit vielen Partner engagiert und die Ukraine nach der Unabhängigkeit in ihren Prozessen unterstützt. Etwa beim Aufbau von Schulen, wie dem katholischen St. Blasius Gymnasium in Ivano-Frankivsk im Westen des Landes … 

Do 09.06. So haben Sie das noch nie gesehen! / Christof Beckmann
Sehen lernen. Das kann man jetzt im Diözesanmuseum Paderborn. Dort treffen kleinformatige und ana-loge schwarz-weiß Fotografien von Barbara Klemm auf großformatige, farbenstarke und digitale Foto- und Videoarbeiten von Christoph Brech. Ergänzt wird die Ausstellung durch mittelalterliche und barocke Highlights der Museumssammlung. …
 
Fr 10.06. Segensfeier in Düsseldorf / Stefan Klinkhammer
Erstmals in Düsseldorf: Die Katholische Frauengemeinschaft (kfd) lädt morgen alle mit ihren neugeborenen Kindern und Geschwistern zu einer Segensfeier in den Pfarrgarten von St. Agnes in Angermund. Eine Taufe ist es nicht, aber was ist es dann?

Sa 11.06. Pionier der Flughafenseelsorge / Christof Beckmann
Pater Walter Maader ist DER Pionier der Flughafenseelsorge in Deutschland. Am Frankfurter Airport baute er die erste Flughafenseelsorge überhaupt auf und leitete sie gut drei Jahrzehnte. Heute ist der Priester 93 Jahre - und hat über sein bewegtes Leben ein Buch geschrieben: „Höhenflüge und Bruchlandungen".
 

© Copyright 2022 - Redaktion KIP NRW