Dienstag, 27. Februar 2024

Unser Programm ab dem 13. August

Altarraum der Marienbasilika - Foto: Bischöfliche Pressestelle / Christian Breuer

Altarraum der Marienbasilika - Foto: Bischöfliche Pressestelle / Christian Breuer

In dieser Woche ist hier bei in NRW das neue Schuljahr gestartet – und auch für viele Abiturienten beginnt in diesen Tagen ein ganz besonderes Jahr: Sie starten ihren Freiwilligendienst. Manche in der Heimat, aber viele auch weit weg von zuhause. Wie zum Beispiel mit der Don Bosco Mission Bonn. Doch es besteht die Sorge, dass in den nächsten Jahren die Mittel für die Freiwilligendienste gekürzt werden. Darum geht es unter anderem am Sonntag im Kirchenmagazin. Außerdem feiern wir zusammen Jubiläum: Die Wallfahrtsbasilika in Kevelaer wurde vor 100 Jahren zur „Basilika minor“. Und es geht um den seligen Karl Leisner, der am 12. August 1945 starb, nur wenige Wochen nach der Befreiung aus dem KZ Dachau. Das uns mehr am Sonntag in Himmel & Erde.

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 13.08.2023

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Freiwilligendienste: Protest gegen Kürzungen / Stefan Klinkhammer
Nach Plänen der Bundesregierung sollen die Mittel für den Bundesfreiwilligendienst von aktuell 207 Millionen Euro auf 134 Millionen Euro im Jahr 2025 verringert werden, bei den Jugendfreiwilligendiensten von derzeit 120 Millionen Euro auf 80 Millionen Euro. Träger laufen Sturm – auch die Don Bosco-Freiwilligendienste äußern völliges Unverständnis …

Wallfahrtskirche Kevelaer 100 Jahre Basilika / Stefan Klinkhammer
Ein seltsamer rot-gelb gestreifter Schirm steht im Altarraum der Wallfahrtskirche in Kevelaer. Das gibt es nur bei ganz besonderen Kirchen weltweit. Der Grund: 1923 machte Papst Pius XI. St. Marien zu einer „Basilika minor“. Das wird dort ab heute groß gefeiert….

Karl Leisner international / Christof Beckmann
Der Selige Karl Leisner, im Konzentrationslager Dachau heimlich zum Priester geweiht, überlebte die Befreiung aus dem KZ nur wenige Wochen und starb am 12. August 1945. Nicht nur am Niederrhein fasziniert er die Menschen bis heute …

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 14. - 19.08.2023

Autoren aus dem Erzbistum Paderborn

Mo 14.08. Laurentius-Oktav in Wuppertal / Christof Beckmann
Schwirren noch „Laurentiustränen“ über den Himmel? Rund um „Laurentius“ am 10. August gibt’s nicht nur wieder Sternschnuppenregen, sondern es wird in vielen seiner „Fan“-Gemeinden gefeiert. Nicht zuletzt in Wuppertal: Dort läuft zu Ehren des vor 1.765 Jahren gestorbenen Stadtpatrons wie immer volles Programm …

Di 15.08. Kräuter-Segnung zu Mariä Himmelfahrt / Christof Beckmann
Blumen in der Kirche – normal. Aber heute gibt es besonders viele. Zum Fest Mariä Himmelfahrt steht wie in jedem Jahr zu diesem Tag sozusagen die Erinnerung an die Schönheit, die Vielfalt und die Ewigkeit des Lebens an. Auch wenn das Kräutersammeln auch mal dauern kann….

Mi 16.08. Don Bosco lädt zum Klimacamp / Stefan Klinkhammer
In fast genau einem Monat wird wieder zum globalen Klimastreik aufgerufen. Schon vorher, in einer guten Woche, startet Don Bosco ein Klimacamp für junge Leute in Jünkerath in der Eifel. Deutsche und indische Jugendliche bauen an einer gemeinsamen Zukunftsvision für eine klimagerechten Welt - Teil des Don Bosco-Projektes Welt-Klima Challenge …

Do 17.08. Die Trabers: Über 200 Jahre auf dem Hochseil / Christof Beckmann
Gestern war Tag der Achterbahn, aber gegen den Nervenkitzel, der sein ganzes Leben lang schon anhält, ist das gar nichts: Ein halbes Jahr ist er alt, als er zum ersten Mal über ein Hochseil getragen wird – Johann Traber ist nämlich in einer Hochseilartistenfamilie groß geworden. Inzwischen ist er 70, läuft ab und zu immer noch auf dem Seil und liebt diese Kunst …

Fr 18.08. Deutsche Caritas hilft in Georgien / Stefan Klinkhammer
In Georgien haben die wenigen lateinischen, assyrischen und armenischen Katholiken 2014 eine gemeinsame Caritas gegründet. Sie kümmern sich – mit deutscher Unterstützung - vor allem um Schutz und Betreuung von Kindern, von der Unterbringung bis hin zur Schul- und Berufsausbildung, sagt Direktorin Anahit Mkhoyan, seit sieben Jahren Geschäfts-ührerin. …

Sa 19.08. Caritas: Welttag der humanitären Hilfe / Christof Beckmann
Hunger wird weltweit zur Waffe in Krisen und Konflikten und die Arbeit einer humanitären Organisation wie der Caritas ist schwieriger geworden in den vergangenen Jahren. Das sagt Oliver Müller Leiter von Caritas International in Freiburg. Und doch geben sie nicht auf. Nachgefragt zum Welttag der humanitären Hilfe …

© Copyright 2024 - Redaktion KIP NRW