Donnerstag, 29. September 2022

Unser Programm ab dem 13. Februar

Blick auf den Kölner Dom, Foto: KiP / Stefan Klinkhammer

Blick auf den Kölner Dom, Foto: KiP / Stefan Klinkhammer

Er ist Deutschlands wohl bekanntester Kriminalbiologe: Der gebürtige Kölner Mark Benecke. Und er ist ein riesiger Fan des Kölner Doms. Am Sonntag ist er bei uns im Programm und teilt mit uns seine Begeisterung für das wohl bekannteste Wahrzeichen NRWs. Aber natürlich geht es bei uns im Kirchenmagazin auch um die Ereignisse der vergangenen Tage: Die Ergebnisse des Synodalen Wegs und die Reaktionen auf die Stellungnahme des emeritierten Papstes Benedikt XVI. Das uns mehr am Sonntag in „Himmel & Erde“ von 8 bis 9 Uhr in den NRW-Lokalradios. 

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 13.02.2022

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

180 Jahre Zentral-Dombau-Verein zu Köln / Johanna Risse
Mark Benecke ist Deutschlands wohl berühmtester Kriminalbiologe. Er postet regelmäßig Videos vom Kölner Dom in seinen sozialen Netzwerken - der gebürtiger Kölner ist ein riesiger Fan des Wahrzeichens. Und das wäre ohne den „Zentral-Dombau-Verein zu Köln" nur ein Torso: Vor genau 180 Jahren gegründet, hat er noch jede Menge zu tun.

Vor der Wahl zum Bundespräsidenten / Stefan Klinkhammer
Heute wird ein neuer Bundespräsident gewählt, Frank-Walter Steinmeier steht für eine zweite Amtszeit bereit. Von den bisher zehn Amtsinhabern waren bis auf Heinrich Lübke und Christian Wulff alle evangelisch. Warum ist das so und welche Rolle spielt Religion bei der Ausübung des hohen Amtes?

Kirche weiter auf dem Weg / Christof Beckmann
Lockerung des Zölibats, Frauen-Weihe, Mitbestimmung der Laien und eine andere Sexualmoral - kein heißes Eisen in der Kirche hat der Synodale Weg in Frankfurt ausgespart. Ein Hauch von Geschichte lag in der Luft. Doch wie geht es jetzt weiter? 

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 14. - 19.02.2022

Autoren aus dem Bistum Aachen

Mo 14.02. Valentin: Segen für alle / Christof Beckmann
Die Liebe ist ein seltsames Ding. Und dann gibt es noch diesen Tag, den 14. Februar. Denn einen seltsamen Patron gibt es auch. O du lieber Valentin – alles macht Sinn ....

Di 15.02. Schutz-Wohnungen für Männer / Stefan Klinkhammer
Gewalt gegen Männer? Die gibt es auch. Und so wie es Frauenschutzhäuser gibt, so gibt es sie nun auch für Männer. Die Caritas SKM gGmbH Düsseldorf und der SKM Köln haben das „Projekt Freiraum“ entwickelt. Ganz aktuell hat nun der SKM Rheydt in Mönchengladbach eine neue Schutzwohnung im Großraum Aachen eingerichtet...

Mi 16.02. Gemeinsam gegen Einsam / Christof Beckmann
Viele sind einsam, treffen niemanden, haben kaum Gesprächspartner. Das muss nicht sein: Caritasverband Moers-Xanten, das katholische Bildungsforum im Kreisdekanat Wesel und die Pfarreien der Dekanate Moers und Xanten haben sich zum Netzwerk „GEMEINSAM GEGEN EINSAM“ zusammengeschlossen.

Do 17.02. Chinas Kirche im Untergrund / Stefan Klinkhammer
„The games must go on“ – für Millionen Christen in China ist das eine besonders schwere Zeit der Überwachung und Schikanierung, sagt die Sinologin Katharina Wenzel-Teuber. Die Olympischen Spiele verstärkten die „Zwangsmaßnahmen“ gegen Priester, Ordensschwestern und Gemeinden in der nicht von Peking anerkannten „Untergrundkirche“, so die Chefredakteurin der Zeitschrift „China heute“ im China-Zentrum St. Augustin ... ...

Fr 18.02. Bundesweites Friedensgebet für die Ukraine / Christof Beckmann
Das katholische Osteuropahilfswerk Renovabis hat dazu aufgerufen, die Münchner Sicherheitskonferenz vom 18. bis 20. Februar mit einem Gebet für Frieden zu begleiten. Die Gefahr eines drohenden Krieges zwischen Russland und der Ukraine erfüllt viele Menschen mit Angst und großer Sorge ...

Sa 19.02. Misereor: Mehr soziale Gerechtigkeit / Stefan Klinkhammer
Immer am 20. Februar begehen die Vereinten Nationen den „Welttag der sozialen Gerechtigkeit“. In diesem Jahr geht es um die Frage, wie überall auf der Welt Menschen regulärer Arbeit nachgehen können – und damit den Weg aus der Armut finden. Mehr mit den Experten vom Hilfswerk Misereor in Aachen...

© Copyright 2022 - Redaktion KIP NRW