Dienstag, 6. Dezember 2022

Unser Programm ab dem 20. November

Motiv: Bonifatiuswerk

Wir stehen vor einer besonderen Adventszeit, Nein, diesmal nicht nur wegen Corona. Am kommenden Sonntag beginnt die Fußball-WM in Katar, am Totensonntag - auch Ewigkeitssonntag genannt. Und erstmals wird das Turnier im Advent ausgetragen. Nach dem Finale am 4. Advent bleibt dann noch genau eine Woche bis Weihnachten. Aber lohnt es sich überhaupt, die WM zu gucken? Auch darüber wollen wir am Sonntag im Kirchenmagazin reden. Außerdem geht es um spezielle Angebote für Männer. In Mönchengladbach setzt sich der SkM Sozialdienst Katholischer Männer (SkM) für Männer in Krisen ein. Und: Der Blick auf den Diaspora-Sonntag. Das und mehr am Sonntag von 8 bis 9 Uhr in Himmel & Erde in den NRW-Lokalradios.

Zum Nachhören aller folgenden Themen: Einfach auf den Titel klicken!

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 20.11.2022

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

SkM: Männer in der Krise / Stefan Klinkhammer
Gestern war Internationaler Männertag. Den gibt es seit gut 20 Jahren. Der Sozialdienst Katholischer Männer (SkM) ist seit gut 100 Jahren am Thema dran. Zum Beispiel in Rheydt: Unter dem Motto „Schutz bieten – Kraft geben – Mensch sein“, setzen sie sich mit Angeboten für Männer ein … 

Diaspora-Sonntag des Bonifatiuswerks / Stefan Klinkhammer
Am 20. November wird bundesweit der Diaspora Sonntag gefeiert. Seit 56 Jahren macht das Bonifatiuswerk in jedem Jahr mit der Diaspora-Aktion auf die Herausforderungen katholischer Christen aufmerksam, die als Minderheit in der Gesellschaft ihren Glauben leben …

Katar-Stimmung zur WM / Christof Beckmann
Um 17 Uhr ist Anstoß – es spielen die Teams aus Katar und Ecuador. Bei der WM, die jetzt startet. Die Nummer 50 gegen die Nummer 44 auf der offiziellen FiFa-Weltrangliste. Guckt das heute einer? Und in den nächsten Tagen? Und warum überhaupt?

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 21. – 26.11.2022

Autoren aus dem Bistum Aachen

Mo 21.11. AdventsZeit - mit Wolfgang Overath / Johanna Risse
Die AdventsZeit wird wieder ab morgen wieder in 1,2 Millionen katholische Haushalte im Erzbistum Köln geliefert. Neben sozialen Reportagen ist auch wieder eine Promi dabei: Die Adventszeitung druckt ein Porträt des gläubigen Weltmeisters und Fußball-Idols und Weltmeisters Wolfgang Overath. …

Di 22.11. Neu: Umweltbox für Kinder / Stefan Klinkhammer
Was davon alles umgesetzt wird, das werden wir sehen: Gerade ist die Weltklimakonferenz in Ägypten zu Ende gegangen. Denn es geht um unserer aller Zukunft – im ganz großen, aber natürlich auch im Kleinen. Wie aber auch Kinder für das Thema sensibilisieren? Die Katholische Jugendagentur in Köln hat nun eine spezielle Umweltbox entwickelt ...

Mi 23.11. SkF: Zehn Jahre Familienpatenschaften / Christof Beckmann
Seit zehn Jahren gibt es die ehrenamtlichen Familien-Patenschaften. Ein Angebot des Sozialdienstes katholischer Frauen in Kooperation mit der Fachstelle Frühe Hilfe des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie. Es geht darum, Familien mit Kindern im Vorschulalter zu entlasten. Derzeit gibt es 25 laufende Patenschaften und 28 Paten, die Familien mit kleinen Kindern von der Geburt bis sechs Jahre, zwei bis drei Stunden wöchentlich unterstützen …

Do 24.11. Angebote für Geflüchtete aus der Ukraine / Stefan Klinkhammer
Seit genau neun Monaten rollt der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine. Auch bei uns spüren wir die vielfältigen Auswirkungen. Gleichzeitig gibt es aber auch viel Hilfe: In Solingen zum Beispiel engagiert sich eine ganze Gemeinde insbesondere für die Kinder – und in Münster gibt es einen neuen Seelsorger für die Ukrainerinnen und Ukrainer ... 

Fr 25.11. Katar: Frauenfeindliche Justiz / Christof Beckmann
Richtig was los bei der WM heute in Gruppe A und B. Geht zwar noch um fast nichts, sozusagen. Aber läuft eh nicht ganz so rund am Persischen Golf. Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen ein Blick auf Katar … 

Sa 26.11. Was ist Licht? Künstler Ludger Hinse / Christof Beckmann
„Vier Geschwister, alle normal. Ich war der Einzige, der anders war“, so beschreibt sich Ludger Hinse in der neuen Folge des Podcasts „kannste glauben“ des Bistums Münster. Auch bei sich zu Hause hat der Künstler eines seiner Lichtkreuze hängen, die ihn bekannt gemacht haben …

© Copyright 2022 - Redaktion KIP NRW