Dienstag, 27. Februar 2024

Unser Programm ab dem 3. Advent

Motiv: Friedenslicht-Plakat, © Ring deutscher Pfadfinder*innenverbände und des VDAPG

Motiv: Friedenslicht-Plakat, © Ring deutscher Pfadfinder*innenverbände und des VDAPG

Am kommenden Sonntag wird nicht nur die dritte Kerze angezündet – sondern ein kleines Licht soll sich im ganzen Land als Friedensbotschaft verteilen. Das Friedenslicht von Betlehem. Eine Aktion an der viele Pfadfinderinnen und Pfadfinder in NRW beteiligt sind. Am 3. Advent verteilen sie das Licht an vielen Orten bei uns. Darum geht es u.a. am Sonntag im Kirchenmagazin. Außerdem: Nicht Weinkönigin sondern Christbaumkönigin. Was sich hinter diesem besonderen Titel versteckt, das klären wir ebenso. Und: Christof Beckmann hat sich den Weihnachtsbaum auf dem Peterplatz in Rom angeguckt. Spoiler: er steht und leuchtet. Das alles am Sonntag von 8 bis 9 Uhr in Himmel & Erde.

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 17.12.2023

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 bis 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Friedenslicht aus Bethlehem / Stefan Klinkhammer
Zum 30 Mal wird das Friedenslicht aus Bethlehem in Deutschland verteilt, eine Idee aus Österreich: Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Von dort aus geht es weiter nach Österreich und in die Welt. Mehr mit dem Bundeskuraten der DPSG...

Die Christbaumkönigin / Stefan Klinkhammer
Rund jeder dritte deutsche Weihnachtsbaum kommt aus NRW. Klar, dass die deutsche Weihnachtsbaumkönigin auch hierhin zu Besuch kommt. Vor kurzem erst war sie im NRW-Landtag. Aber sie hat natürlich auch die passen-den Pflege- und Schmück-Tipps parat...

Stand der Dinge in Rom / Christof Beckmann
Der Weihnachtsbaum für den Petersplatz steht, die Krippe auch – 800 Jahre nach der ersten, die der Legende nach der Hl. Franziskus inszeniert hat. Und wie ist sonst die Stimmung am Tiber? Wir haben mal nachgeschaut und nachgefragt …

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 18. – 23.12.2023

Autoren aus dem Bistum Münster

Mo 18.12. Abt Nikodemus Schnabel im Podcast / Christof Beckmann
Er ist der Abt der Dormitio-Abtei in Jerusalem und weiß um das Schicksal der vielen „modernen Sklaven“ in der Region: Pater Nikodemus Schnabel sieht die Auswirkungen des nach dem Terrorüberfall der Hamas begonnenen Krieges auf die Menschen. Nachgefragt zum heutigen Internationaler Tag der Migranten …

Di 19.12. Cityadvent 2023: „Ihr werdet mich finden“ / Stefan Klinkhammer
Goldene Lichter, goldene Sterne überall. Aber soviel Gold auf einmal gibt es nicht überall zu sehen: Neun Meter hoch und neun Meter breit ist eine Wand aus goldener Lebensrettungsfolie, mitten im Altarraum der Überwasserkir-che in Münster. Der Blickfang des diesjährigen Cityadvents ist nur eine Station mit der Frage: Welches Bild hast Du von Gott  …?

Mi 20.12. 25 Jahre Aktion Lichtblicke / Christof Beckmann
Die NRW-Lokalradios feiern Jubiläum: Ihre gemeinsame erfolgreiche Spendenaktion Lichtblicke wird 25 Jahre alt. Um ihren Hörerinnen und Hörern eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit zu bescheren, haben die NRW-Lokalradios auch in diesem Jahr wieder viele Programm-Highlights kreiert …

Do 21.12. Licht in die Häuser bringen / Stefan Klinkhammer
Es werden immer mehr Kerzen, die leuchten. Nicht nur am Adventskranz, sondern auch in Altenheimen, Kranken-häusern und natürlich in den Wohnzimmern. Das Friedenslicht der Pfadfinder soll bis Weihnachten an möglichst vielen Orten brennen und die Friedensbotschaft zu allen Menschen guten Willens bringen...

Fr 22.12. Last Christmas - Weihnachten in der Popmusik / Christof Beckmann
Für Musik-Liebhaber ist Weihnachtspop der Inbegriff von Kitsch. Religiöse Menschen verbinden ihn mit der Kommerzialisierung des Weihnachtsfestes. Das beides nicht stimmen muss, zeigt das Buch „Last Christmas - Weih-nachten in der Popmusik". Auch die Popmusik kann die Weihnachtsbotschaft transportieren…

Sa 23.12. Peace on Earth: Der Dicke Pitter ruft zur Versöhnung / Evis Katticaren
Gab es überhaupt nichts Schönes in diesem Jahr? Die Sorge um Friede und Zukunft ist weiter gewachsen. Darum sollen alle hinhören, wenn sich morgen langsam die größte und schwerste Glocke am Kölner Dom in Bewegung setzt. Das sagt der Kölner Stadt- und Domdechant Robert Kleine: Frieden und Versöhnung jetzt!

© Copyright 2024 - Redaktion KIP NRW