Montag, 15. April 2024

Unser Programm vom 4. Advent bis zum 7. Januar 2023

Bild: Christof Beckmann in Rom

Endspurt. Wir sind fast auf der Zielgeraden. Nicht nur beim Fußball. Auch das Finale "Weihnachten" ist nun nicht mehr weit. Da wird es Zeit, langsam die Krippe aus dem Keller oder vom Dachboden zu holen. Aber nicht nur eine Krippe, sondern gleich 100 Krippen sind im Moment in der traditionellen Krippenausstellung in Telgte zu bewundern. Darum geht es u.a. am Sonntag im Kirchenmagazin. Außerdem wollen wir über Krankenhausschiffe auf dem Amazonas sprechen und widmen uns der vorweihnachtlichen Stimmung in Rom. Das und mehr am Sonntag in Kirchenmagazin „Himmel & Erde“. Und was wir (zusammen mit den evangelischen Kolleg*innen) sonst noch im Programm haben, steht hier in der Übersicht:

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 18.12.2022

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Mittendrin: Krippenausstellung Telgte / Stefan Klinkhammer
Mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler zeigen in der 82. Telgter Krippenausstellung ihre Sicht auf die Weihnachtsbotschaft. Die Kunstwerke im „Religio – Westfälisches Museum für religiöse Kultur in Telgte“ eint ihr Motto: „Mittendrin“. Damit geht es auch in diesem Jahr um aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen …

Krankenhausschiffe für den Amazonas / Stefan Klinkhammer
Wenn Du nicht zum Krankenhaus kommst, kommt das eben zu Dir: Auf dem Amazonas sorgen bald drei Kranken-hausschiffe für die Gesundheitsversorgung der Menschen am Riesenstrom – unterstützt von Adveniat in Essen und zur Freude von Bischof Bernard Johannes Bahlmann, gebürtig aus dem Bistum Münster ...

Baum steht: Rom im Lichterglanz / Christof Beckmann
Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Da gucken wir schon mal nach Rom: Der Baum vor dem Petersdom steht, die Krippe auch und Millionen Lichter tauchen die Ewige Stadt in ein besonderes Licht …

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 19. – 24.12.2022

Autoren aus dem Erzbistum Köln

Mo 19.12. Sportseelsorgerin: Endspurt durch den Advent / Johanna Risse
Seit gestern Abend gibt es einen neuen Fußballweltmeister. Dabei steht das echte Finale „Weihnachten“ erst noch an. Auf den Advents-Endspurt blicken wir zusammen mit Daniela Otto vom katholischen Sportverband DJK in Langenfeld ...

Di 20.12. Gut Pfad: Friedenslicht aus Bethlehem / Stefan Klinkhammer
Zum 29. Mal wird das Friedenslicht aus Bethlehem in Deutschland verteilt, eine Idee aus Österreich: Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Von dort aus geht es weiter nach Wien und in die weite Welt. Das diesjährige Motto lautet: „Frieden beginnt mit dir“. …

Mi 21.12. Weihnachten mit der Schwiegerfamilie / Christof Beckmann
Besuchsmarathon voraus: In den meisten Familien ist großes Sippentreffen angesagt, wie alle Jahre wieder. Weihnachtsfeiertage mit der Familie - und oft auch der Schwiegerfamilie - kann auch schön werden, meint die Familientherapeutin Andrea Stachon-Groth, Leiterin der katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung im Bistum Münster …

Do 22.12. Adveniat-Weihnachtsaktion / Stefan Klinkhammer
Nur noch zweimal schlafen, dann ist Heiligabend. Traditionell sind die Kollekten in den Gottesdiensten an Weih-nachten für das katholische Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat in Essen bestimmt. Die diesjährige Aktion steht unter dem Motto „Gesundsein fördern“ ...

Fr 23.12. Weihnachten im Kölner Dom / Elvis Katticaren
In jeder der rund 6.000 Kirchen in Nordrhein-Westfalen ist alles vorbereitet: Festliche Gottesdienste sind geplant, die Chöre und Organisten werden für die Musik sorgen - ob in den großen Domen und Kathedralen oder in den kleinen Gemeindekirchen. Und in der größten Kirche im Land, im Hohen Dom zu Köln, setzt sich in der Nacht der „Dicke Pitter“ wieder in Bewegung und donnert die Festbotschaft von Weihnachten weit über den Fluss der Ge-schichte und der Zeit …

Sa 24.12. In jedem Fall: Fröhliche Weihnachten! / Christof Beckmann
Heute Last-minute-Geschenke besorgen und dann: Zock around the clock, viel Fernsehen und gut Essen – was machen wir zum Fest? Und was machen wir mit diesem Fest? Bei allen Sorgen dieser Zeit: Es kann auch fröhlich werden …

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen am 1. Weihnachtstag von der evangelischen Kirche - Redaktion & Moderation: Manfred Rütten

    Beitrag 1: Corona, Krieg & Krise: Was Konfis sich jetzt wünschen
    Beitrag 2: Schwarzes Kreuz schickt Weihnachtspakete in den Knast
    Beitrag 3: #Wärmewinter: „Offenes Gemeindehaus“ in Bad Oeynhausen

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen am 2. Weihnachtstag von der Katholischen Kirche - Moderation: Stefan Klinkhammer

Ganz in Ruhe durch diese Tage / Johanna Risse
„Zwischen den Jahren“ – da stecken wir jetzt. In der dunkelsten Zeit des Jahres. Seltsame Tage sind das, an denen viele träumen, was das Zeug hält. Was steckt in ihnen, wovon haben die Menschen in biblischen Zeiten schon geträumt?

45. Europäisches Taizé -Jugendtreffen in Rostock / Stefan Klinkhammer
Das 45. Europäische Jugendtreffen von Taizé wird vom 28.12.2022 bis zum 01.01.2023 in Rostock und Umgebung stattfinden. Rund 10.000 junge Erwachsene aus ganz Europa werden über Silvester an der Ostsee erwartet …

Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag von der evangelischen Kirche vom 27. -31.12.2022 - Redaktion: Daniel Schneider

Alle Beiträge in der evangelischen Sendewoche kommen von Pfarrerin Sandra Sternke-Menne aus Dortmund.

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 01.01.2023 - Neujahr

Das Magazin der Kirchen von 8:00 – 9:00 Uhr von der Katholischen Kirche - Moderation: Stefan Klinkhammer

Jerusalem: Frieden für die Stadt des Friedens / Johanna Risse
Seit gut 7.000 Jahren leben dort Menschen, heute ist sie über 900.000 Einwohner groß. In der Poesie und der Reli-gion ist sie die „Heilige Stadt“: Jerusalem, die Stadt des einen, einzigen Gottes, den Juden, Christen und Muslime verehren. Ihren Namen übersetzt man gerne mit „Stadt des Friedens“. Doch wie ist die Wirklichkeit? Fragen zum Welttag des Friedens …

Weltjugendtag 2023 in Lissabon / Stefan Klinkhammer
Rund einen Monat nach Anmeldestart hatten sich bereits rund 200.000 Jugendliche für die Teilnahme am Weltjugendtag 2023 vom 1.-6. August in Lissabon registriert. Große Gruppen besonders aus Italien, Brasilien, Spanien und Frankreich werden erwartet - erstmals in Portugal. Auch viele aus Deutschland sind dabei …

Was liegt an im Neuen Jahr? / Christof Beckmann
Viele schauen mit gemischten ins neue Jahr. Gibt es eigentlich Dinge, auf die man sich freuen kann? Was werden die großen Themen sein – in der Kirche und im Land …? 

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 02. – 07.01.2023

Autoren aus dem Bistum Münster

Mo 02.01.Kirche: Blick ins Neue Jahr / Johanna Risse
Zwei offene Briefe an die Kirche sorgten im Herbst 2020 und Sommer 2021 für Aufsehen. Als Leitender Pfarrer von 21 Pfarreien in Grevenbroich und Rommerskirchen formulierte Pfr. Dr. Meik Schirpenbach Thesen und Fragen, die seine Sicht auf die aktuelle Situation in unserer Kirche beschreiben – eine Herausforderung auch für dieses Jahr …

Di 03.01. 27. Kölner Krippenweg / Elvis Katticaren
Vor fast genau 800 Jahren, 1223, soll der Hl. Franziskus die erste Krippe inszeniert haben – Grund genug für die Kölner Krippenfreunde, auch in diesem Jahr wieder ihren Krippenweg durch die Stadt zu ziehen. Diesmal zum The-ma Frieden – denn diese Botschaft der Engel ist mit der Krippe untrennbar verbunden … und Kölns Partnerstädte aus vielen Ländern halten hier immer symbolisch ganz eng zusammen …

Mi 04.01. Gute-Nacht-Café für Obdachlose / Stefan Klinkhammer
Die Nächte werden immer kälter. Kein schöner Gedanke, bei diesen Temperaturen auf der Straße schlafen zu müssen. Doch so geht es in Köln vielen Menschen. Deshalb gibt es seit einigen Jahren in der Gemeinde St. Fran-ziskus das „Gute-Nacht-Café“. Seit November bis Ende März können wohnungslose Männer und Frauen einmal in der Woche im Lövenicher Pfarrheim in Sicherheit übernachten.  ... 

Do 5.01. Dreikönige: Was ist eigentlich im Schrein? / Elvis Katticaren
Jahrhundertelang waren und sind sie die große Attraktion im Dom - dabei kann man sie eigentlich gar nicht sehen: Die legendären Gebeine, die in einem der größten Kunstwerke des Mittelalters aufbewahrt werden. Umwickelt mit Stoffen aus frühester Zeit, nach Befund der Experten wohl sogar wirklich aus dem Nahen Osten. Sie sollen aus Mailand gekommen sein – unter nicht ganz sauberen Umständen, aber haben ihren Zauber bis heute nicht verloren …

Fr 06.01. Vom Segen des Wassers / Christof Beckmann
Heute ist „Taufe des Herrn“ – Epiphanie, wie es auch heißt. Und orthodoxe Christen tauchen zur Feier des Tages nach dem Kreuz. Es ist doch ein seltsames Element, das die Grundlagen allen Lebens ist. …

Sa 07.01. CMB: Was ist ein Segen, wer braucht ihn? / Elvis Katticaren
„C+M+B“ – ist klar – das steht für Caspar, Melchior und Balthasar. Und es steht wieder an Abertausenden von Türen. Doch es bedeutet sinnigerweise aber sehr viel mehr. Denn nicht nur die kleinen Könige und Weisen waren hier, um es den biblischen Vorbildern nachzutun, sondern sie haben auch etwas hinterlassen: Ihren Segen. Denn die Abkürzung steht auch für „Christus mansionem benedicat“ – aber was ist ein Segen?

© Copyright 2024 - Redaktion KIP NRW