Mittwoch, 17. Juli 2024

Unser Programm ab dem 18. Juni

Die neuen Diakone -  Foto © Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Die neuen Diakone - Foto © Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Es sind nur noch wenige Tage, dann starten hier in Nordrhein-Westfalen die diesjährigen Sommerferien! Die Vorfreude steigt auch bei den katholischen Jugendverbänden. Was so ein Sommerlager ausmacht und warum es sich lohnt, mitzufahren – darüber haben wir mit BDKJ, dem Dachverband der katholischen Jugendverbände in NRW gesprochen. Zu hören am Sonntag bei uns im Kirchenmagazin. Und während sich die Jugendlichen auf den Weg machen, gehen drei junge Männer im Erzbistum Paderborn nun einen sehr besonderen Weg: Sie werden am Wochenende zu Diakonen geweiht und freuen sich auf ihren Einsatz. Und: wie kann mich Gott auf meinem Weg begleiten? Das erzählt Schwester Katharina Hartleib von Olper Franziskanerinnen. Das und mehr am Sonntag in “Himmel & Erde”…

Himmel & Erde. Das Magazin der Kirchen – Sonntag, 18.06.2023

Moderation: Stefan Klinkhammer von 8.00 - 9.00 Uhr über die Lokalradios in NRW

Diakonweihen: Berufung für die Kirche / Christof Beckmann
Am 17. Juni wurden in der Paderborner Universitäts- und Marktkirche jetzt drei Kandidaten zu Diakonen geweiht. Sie stellten sich einer Lebensentscheidung und freuen sich auf ihren praktischen Einsatz im Erzbistum…

Ferienfreizeiten NRW / Stefan Klinkhammer
Sommerferien voraus! Und wo geht es hin für kleines Geld? Mindestens 20.000 Kinder und Jugendlichen fahren wieder mit der katholischen Kirche los. Auch die NRW-Jugendverbände sind mit ihren Freizeiten dabei. Nachgefragt beim BdkJ-NRW …

Plaudern mit Gott / Johanna Risse
Wege zu einer tieferen Gottesbeziehung findet die Olper Franziskanerin Schwester Katharina Hartleib überall. Gerade im Alltag, im Stau, am Strand, im Stadion oder wo auch immer, kann die reiche Tradition christlichen Betens entwickelt werden – so wie jede gute Beziehung, sagt die bekannte und bekennende „Fußballnonne“…

„Augenblick Mal” - Gedanken zum Tag vom 19. - 24.06.2023

Autoren aus dem Bistum Aachen

Mo 19.06. Lebende Tradition: Volksverein Mönchengladbach / Christof Beckmann
Er steht in der Tradition einer der größten kirchlichen Organisationen, die vor 90 Jahren von den Nazis zerschlagen wurde: Der „Volksverein Mönchengladbach - gemeinnützige Gesellschaft gegen Arbeitslosigkeit mbH“ feiert 2023 seinen 40. Geburtstag. Sein Das Motto: „Teilen macht reich und Verantwortung leben“ …

Di 20.06. Naziopfer: Pater Joseph Averesch / Christof Beckmann
Vor 80 Jahren war der Höhepunkt ihrer Macht schon längst vorbei: Ganz Europa hatten die Nazis mit Krieg überzogen, sie hatten ihn schon mitten ins eigene Land geholt. Ihre Ideologie war oft genug Vorwand für reines Plündern und wer nicht spurte, war tot oder weggesperrt. Unzählige Schicksale haben sie auf dem Gewissen – auch das von Pater Joseph Averesch von den Redemptoristen im Bistum Münster. Heute ist sein Todestag ….

Mi 21.06. Ferienfreizeiten / Stefan Klinkhammer
Kurz vor den Sommerferien steigt bei den Jugendverbänden in NRW die Vorfreude auf die anstehenden Sommerfreizeiten. Und jede Menge tolle Fahrtziele sind wieder mit dabei, wenn es bald auf Fahrt geht …

Do 22.06. Mut! Gemeinsam auf den Spuren der Lübecker Märtyrer / Christof Beckmann
Vier aus dem Norden – auch in NRW kennt man sie an vielen Orten. Alle haben hier die entscheidenden Jahre ihres Lebens verbracht oder stammten sogar von hier. Jetzt am Wochenende steht Hamburg ganz im Zeichen der Lübecker Märtyrer: Denn sie selbst setzten ein Zeichen in unseligen Zeiten …

Fr 23.06. 600 Jahre Sebastianus-Schützen Lützenkirchen / Christof Beckmann
… „Kaiserwetter“ – das wäre was am Wochenende. Für alle, die noch mal richtig feiern, wie die Schützen in diesen Monaten. Weit mehr als Folklore, das beweisen sie nicht erst seit gestern. Seit mehr als 600 Jahren gibt es die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Leverkusen-Lützenkirchen. Unter dem Motto „Für Glauben, Sitte und Heimat“ …

Sa 24.06. Jesuit erfand das erste Auto-Mobile der Welt / Stefan Klinkhammer
Zur Reisezeit und vor dem Tag der Autobahnkirchen morgen ein Blick auf die Geschichte: Denn das vermutlich erste „Auto-Mobile“ der Weltgeschichte hat seinen Platz im Ingolstädter Stadtmuseum bekommen. Der flämische Jesuit Ferdinand Verbiest, der es bis zum Direktor der kaiserlichen Sternwarte in Peking brachte, konstruierte um das Jahr 1675 ein Gefährt, das sich ohne menschliche oder tierische Muskelkraft bewegen konnte.

© Copyright 2024 - Redaktion KIP NRW