Freitag, 18. September 2020

Weihnachten in NRW

Das Weihnachtsprogramm der NRW-Kirchenredaktionen

 

Düsseldorf/Oberhausen, 23. Dezember 2019. Zur besten Sendezeit zwischen Christvesper und Mitternachtsmesse senden die 45 Lokalradios in Nordrhein-Westfalen am Heiligen Abend die Weihnachtsansprachen der beiden großen Kirchen.

 

Den Anfang macht um 20.15 Uhr Pfarrer Dirk Bingener, Präsident des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ und von missio Aachen. Er bezieht sich dabei auf die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium und konzentriert sich auf die zwei wichtigsten Orte in dieser besonderen Nacht, den Stall in Bethlehem und das Feld mit den Hirten. Denn diese beiden unscheinbaren Plätze werden mit der Geburt Jesu verwandelt: Gott unterbricht die bis dahin geltende Ordnung. Deshalb lautet seine Weihnachtsbotschaft in diesem Jahr 2019: Verwandle Orte! Um 20.45 Uhr folgt die Weihnachtsansprache von Präses Annette Kurschus, der leitenden Geistlichen der Evangelischen Kirche von Westfalen. Sie erzählt von einer wunderlichen Begebenheit während eines Krippenspiels vor 25 Jahren, die sie bis heute beeindruckt und nachdenklich macht.

 

Das Weihnachtsfest in den Kirchenmagazinen

 

Am 1. Weihnachtstag (25. Dezember) blickt das Kirchenmagazin „Himmel & Erde“ zwischen 8 und 9 Uhr auf das Heilige Land. Der bekannte TV-Moderator Stefan Gödde (Pro7) erzählt in der katholischen Ausgabe, warum Jerusalem zu seinen Lieblings-Reisezielen gehört und er jedem nur empfehlen kann, dorthin einmal zu reisen. Außerdem geht es um „Weihnachten weltweit in Indien“, und Moderator Stefan Klinkhammer blickt mit Dr. Christof Beckmann auf den 2. Weihnachtsfeiertag, an dem die katholische Kirche den Stephanustag feiert.

 

Manfred Rütten begrüßt am 2. Weihnachtstag (26. Dezember) die Hörer der NRW-Lokalradios zur evangelischen Ausgabe von „Himmel & Erde“. Das Magazin berichtet von einem Bonner Krippenbauer und seinen ausgefallenen Arbeiten sowie über eine Weihnachtsfeier für Alleinstehende, die am Nachmittag des Feiertages in der evangelischen Lutherkirche in Düsseldorf stattfindet. Außerdem geht es um die Frage, wie der Dezember eigentlich zum Weihnachtsmonat wurde, obwohl die Bibel doch gar keine Angaben zum Geburtstermin Jesu macht.

 

Beiträge im Internet und auf Facebook

 

Die „Himmel & Erde“-Beiträge sind nach der Ausstrahlung auch im Internet unter www.himmel-und-erde-online.de nachzuhören und bieten dort zahlreiche Zusatzinformationen. Die Weihnachtsansprache von Pfarrer Dirk Bingener ist nach Ausstrahlung unter der Adresse www.kip-nrw.de und über die Facebook-Seite „Kirche in den NRW Lokalradios“ abrufbar. Dort lässt sich auch die Weihnachtsansprache von Präses Annette Kurschus finden und kann mit Freunden geteilt werden.

© Copyright 2019 - Redaktion KIP NRW